das casting

Die Anstifter suchen immer mal wieder Schauspieler und freuen sich über jeden Interessenten! Deshalb sind unsere Castings auch nur halb so wild. Es geht darum, Leute zu finden, die in ein Stück und zu den anderen Schauspielern passen, und nicht darum, einen "Talentwettbewerb" zu veranstalten.

Der Ablauf ist ganz einfach: Zuerst trägst Du Dich online in das –>Castingformular ein. Über diese Mailing-Liste wird, wenn es ein neues Stück zu besetzen gibt, der Vorsprechtext verschickt. Es empfiehlt sich, diesen Text genau zu studieren und vorzubereiten. Das heißt, ihn auswendigzulernen und zu "inszenieren".

Zum Castingtermin versammeln sich alle im Saal der Evangelischen Studentengemeinde (ESG) in der Plöck 66. Dort müssen alle noch ein Formular ausfüllen, und dann geht es los! Im Raum selbst werden nur die Regieussere und die Regieassistentin sein – ein allgemeines Vorturnen wird es also nicht geben. Wir werden zunächst die von Dir selbst erarbeitete Version ansehen und darauf aufbauend ein bißchen arbeiten, also Varianten fordern und Regieanweisungen geben. Länger als 15 - 20 Minuten sollte dies nicht dauern.

Danach ist zunächst einmal Schluß. Sobald die Regie das Stück komplett besetzt hat, werden alle, die vorgesprochen haben, informiert. Dies kann ein paar Tage dauern, und für diese Zeit bitten wir schon jetzt um Geduld.